Solarhaus in Oberschleißheim

Quelle: www.sonnenhaus-institut.de
Foto: Ingenieurbüro S&T

Sonnenhaus Schuster: Solarenergie für Wärme, Strom und Mobiltät

Große Solarwärme- und Solarstromanlagen auf dem Süddach erzeugen Energie für Wärme, Strom und Elektromobilität. Der Wintergarten und die Fenster auf der Süd- und Westseite reduzieren den Energiebedarf.

Wie lebt es sich im Sonnenhaus? Welche Energiekonzepte sind beim Sonnenhaus der neuen Generation möglich? Was hat es mit dem neuen Slogan „Sonnenhaus = intelligente Eigenver- sorgung mit Solarenergie für Wärme, Strom und Mobilität“ auf sich?

Das kann man im Mehrgenerationenhaus von Familie Schuster in Oberschleißheim bei München erfahren.

Nach aktuellen Messungen steht nun fest, dass die sechs Bewohnerinnen und Bewohner nur durchschnittlich 900 m3 Erdgas im Jahr für die Nachheizung benötigen. Möglich macht das die Solarwärmeanlage mit 45 m2 Kollektorfläche. Die Photovoltaikanlage mit 7,8 kWp Spitzenleis- tung erzeugt elektrische Energie für den Haushalt, die Anlagentechnik und das Elektroauto, das neuerdings fest im Fuhrpark (i3) ist.