Neues Förderprogramm für Heizungsoptimierung

Quelle: www.bafa.de
Foto: Ingenieurbüro S&T

Zuschuss für hocheffiziente Pumpen und hydraulischen Abgleich ab 01.08.2016

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) bezuschusst Investitionen zur Optimierung von Heizungsanlagen. Der Zuschuss schafft einen Anreiz, alte Heizungsanlagen zu optimieren.

Der Zuschuss beträgt 30 % der Netto-Investitionskosten. Gefördert wird der Austausch einer alten gegen eine neue hocheffiziente Pumpe (Heizung und Warmwasser) in Bestandsgebäu- den. Überdies ist die Durchführung eines hydraulischen Abgleichs inklusive begleitender Maß- nahmen (z. B. Thermostatventile, Einstellung der Heizkurve) in bestehenden Gebäuden förder-fähig.

Antragsberechtigt sind alle privaten und gewerblichen Eigentümer von Heizungsanlagen sowie Kommunen.

Das Förderprogramm ist auf 5 Jahre angelegt und mit Mitteln in Höhe von mehreren hundert Mio. € ausgestattet. Für das Jahr 2016 stehen 100 Mio. € zur Verfügung.