Batteriespeichersysteme

Quelle und Bild: www.carmen.de

Batteriespeicher

Um einschätzen zu können, ob der Einsatz eines Stromspeichers sinnvoll ist, sind genaue Informationen über die am Markt verfügbaren Batteriespeichersysteme nötig. Aus diesem Grund veröffentlicht das Centrale Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V. (C.A.R.M.E.N. e.V.) wiederholt die umfangreiche Markübersicht Batteriespeicher.

Hierfür wurden Anbieter der am Markt verfügbaren Batteriespeichersysteme kontaktiert und die wichtigsten Kenndaten der Systeme erfasst.

  • Anzahl der Zyklen (bis zum Erreichen von 80 % Restkapazität des Systems im Normalbetrieb)
  • Endkundenpreis (inklusive Mehrwertsteuer, ohne Installation, bezogen auf die Topologie)
  • Entladetiefe
  • Entladerate
  • Modulares System/Erweiterbarkeit
  • Nominale Entladeleistung
  • Nominale Ladeleistung
  • Notstromversorgung
  • Nutzkapazität (Speicherkapazität netto in kWh)
  • Regelungsgeschwindigkeit
  • Sicherheitsleitfaden nach BVES und BSW Solar
  • Smart Grid Ready-Fähigkeit
  • Standby-Verbrauch
  • Stromdienstleistungen/zusätzliche Leistungen der Anbieter (z. B. Stromflatrate)
  • Topologie/System
  • Wirkungsgrad (Ladewirkungsgrad, Entladewirkungsgrad)
  • Zeitwertersatzgarantie und deren Laufzeit (für Batteriezellen oder Batteriesystem jeweils inkl. oder exklusive kostenlosem Service)
  • Zelltyp