Klimaschutzplan 2050

Quelle: www.bmub.bund.de

Im Koalitionsvertrag für die 18.Legislaturperiode wurde vereinbart, einen Klimaschutzplan 2050 vorzulegen, der das bestehende deutsche Klimaschutzziel 2050 und die vereinbarten Zwischenziele im Lichte der Ergebnisse der Klimaschutzkonferenz von Paris konkretisiert und mit Maßnahmen unterlegt.

Der vorliegende Klimaschutzplan 2050 zeigt die Grundlinien für die Umsetzung der langfristig angelegten Klimaschutzstrategie Deutschlands auf und bietet damit eine notwendige Orien-tierung für alle Akteure in Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft. Als Prozess angelegt, der neue Erkenntnisse und Entwicklungen aufnimmt, folgt er der Grundphilosophie des regel- mäßigen Überprüfens, kontinuierlichen Lernens und stetigen Verbesserns.

Damit kann und will er nicht ein über Dekaden festgelegter detaillierter Masterplan sein. Die Konferenz von Paris hat die weltweiten Anstrengungen zum Schutz des Klimas auf eine völlig neue und ambitionierte Grundlage gestellt: alle 196 Vertragsparteien der Klimarahmenkon- vention haben sich auf ein gemeinsames Ziel und Vorgehen im Kampf gegen den Klimawandel verständigt.

Wir wollen den Anstieg der weltweiten Durchschnittstemperatur Deutlich unter 2° Celsius halten und streben eine Begrenzung Auf 1,5 °C an.

Broschüre: http://www.bmub.bund.de