KFW- Förderung für energieeffizientes Bauen

Quelle: www.kfw.de
Foto: Ingenieurbüro S&T

Die KfW Bank erhöht die Förderung für Neubau doppelt so hoch. Statt 50.000 € werden ab kommenden Jahr sogar bis zu 100.000 € für energieeffiziente Neubauten gefördert. Doch der Förderkredit ist auch mit höheren Anforderungen verbunden. Die Obergrenze wird für den zulässigen Energiebedarf eines Gebäudes um 25% gesenkt. Die Anforderungen für den Wär- meschutz steigen um 20%.

KfW-Merkblatt: www.kfw.de

In 2016 kommen verschärfte Energiestandards für Neubauten:

Am 1. Januar 2016 tritt die nächste Stufe der Energieeinsparverordnung2014 (EnEV) in Kraft. Für Neubauvorhaben sinkt der maximal zulässige Primärenergiebedarf für Heizung, Warm- wasser, Kühlung und Lüftung um 25%. Neubauten werden ab diesem Zeitpunkt faktisch nicht mehr ohne den Einsatz Erneuerbarer Energien auskommen. Die neuen gesetzlichen Stan- dards kann man z.B. durch die Kombination einer Solaranlage mit einem Gas-Brennwertkessel oder Pelletskessel leicht erfüllen.