Effizienzleitfaden für PV-Speichersysteme

Quelle: HTW-Berlin

BVES und BSW veröffentlichen überarbeiteten Effizienzleitfaden für Hausspeicher

Der Bundesverband Energiespeicher und der Bundesverband Solarwirt-schaft haben heute in Berlin die neue, überarbeitete Fassung des Effizienz-leitfadens für Hausspeicher vorgestellt, durch den sich Photovoltaik-Speichersysteme mit ihren spezifischen technischen Möglichkeiten leichter beurteilen lassen. Die Vergleichbarkeit der vielfältigen Systeme schafft Transparenz im Markt, unterstützt Unternehmen beim Marketing und verbessert das Produktverständnis bei den Kunden. Allein in Deutschland gibt es mittlerweile mehr als 125.000 Heimspeicher, die in der Regel mit einer Photovoltaikanlage kombiniert werden.

Das vorliegende Dokument ist ein Prüfleitfaden zur Charakterisierung der Wirkungsgrade, des Standby-Verbrauchs und der Regelungseffizienz von stationären Batteriespeichersystemen. Im Fokus steht dabei die Bewertung von netzgekoppelten Photovoltaik (PV)-Speichersystemen, die der Erhöhung des Eigenverbrauchs bzw. des Autarkiegrades dienen. Zum einen lassen sich aus den Ergebnissen der beschriebenen Testverfahren Daten-blattan-gaben ableiten. Zum anderen können damit Simulationsmodelle zur anwendungsspezifischen Bestimmung der Systemeffizienz parametrisiert werden.

Mit dem Effizienzleitfaden hatte sich die Branche erstmals gemeinsam auf einheitliche, vergleichbare und charakteristische Kennwerte verständigt, mit denen Kunden und Planer die Hausspeicher-Systeme besser miteinan-der vergleichen können.

Der Leitfaden beschreibt die einheitliche Messung der Energieeffizienz von PV-Speichersystemen. Es werden dabei Systeme der gängigsten Topologien und Batteriezellchemien betrachtet.

Ziel des vorliegenden Leitfadens ist es, eine einheitliche und abgestimmte Vorgehensweise zur Bestimmung der Energieeffizienz von PV-Speicher-systemen zu definieren. Dabei fließen neben der Effizienz des Leistungsum-wandlungssystems und der Batterie, die Regelung der Einzelkomponenten, deren Ansteuerung durch das Energiemanagementsystem und die Leis-tungsmessung ein. Ebenfalls wird die Leistungsaufnahme der Systemkom-ponenten im Betrieb und Standby betrachtet.

Broschüre: https://pvspeicher.htw-berlin.de/effizienzleitfaden/